Terra Nova – Die neue Sci-Fi-Fantasy-Serie auf Pro Sieben

Bildquelle: http://www.bild.de

Eine neue Serie, der eine interessante Dystopie zugrunde liegt, ist am 27.02.2012 auf Pro Sieben angelaufen: Terra Nova.
„Unsere kleine Farm trifft auf Jurassic Park(…)“ zitiere ich Frank Patalong von Spiegel Online. Das ist die passende Aussage, wenn man sich überhaupt nichts unter dem Titel vorstellen kann.

Die Handlung startet im Jahre 2149 in dem das Überleben der Menschheit bedroht ist. Es herrscht Überbevölkerung und Umweltverschmutzung. Ein Gesetzesverstoß ist es, wenn Familien mehr als zwei Kinder bekommen. Wissenschaftler haben 2127 eine Anomalie entdeckt, die angeblich die Möglichkeit bietet, 85 Millionen Jahre in die Vergangenheit zu reisen und die Erde hier neu zu bevölkern. Natürlich erhalten nur ausgewählte Personen den Zugang dazu.

Die Serie startet mit dem Einblick in die Familie Shannon, bei der eine Razzia durchgeführt wird, mit dem Verdacht gegen das Gesetz der Kinderanzahl verstoßen zu haben. Nicht unbegründet, da die Familie aus Jim Shannon (Jason O’Mara), Dr. Elisabeth Shannon (Shelley Conn) und den Kindern Josh (Landon Liboiron), Maddy (Naomi Scott) und Zoe (Jill Bötcher) besteht. Aufgrund einer Attacke gegen einen der Beamten muss Jim, früher selbst Polizist, ins Gefängnis. Während dieser zeit erhält seine Frau Elisabeth das Angebot mit den Kindern Josh und Maddy nach Terra Nova „auszuwandern“.
Am Tag der Umsiedlung flieht Jim aus dem Gefängnis und schmuggelt sich mit falschen Papieren und Zoe im Gepäck mit seiner Familie durch das Portal. Hier beginnt für die Familie ein neues Leben, vor allem für die Kinder, da sie so etwas wie Wolken, saubere Luft oder sogar richtiges Essen nicht kennen.

DreamWorks Television und 20th Century Fox Television produzieren in Zusammenarbeit mit unter anderem Steven Spielberg die von Kelly Marcel und Craig Silverstein geschaffene Science-Fiction-Serie. Es gibt mittlerweile 13 Folgen im amerikanischen Fernsehen, die mit durchschnittlich 7,6 Millionen Zuschauern von Erfolg gekrönt wurde.
Ob der Erfolg auch in Deutschland anschließt bleibt abzuwarten, genauso wie sich auch zeigen wird, ob das Ende offen für weitere Fortsetzungen sein wird. Die Planung von weiteren Folgen ist bisher unklar, da 20th Century Fox am 06.03.2012 veröffentlichte, dass keine weitere Staffel produziert wird, jedoch wollen sie versuchen, die Serie an eine andere Produktionsfirma zu verkaufen. Geht es nach den amerikanischen Fans, die eigens eine Community gebildet haben, um eine Einstellung der Produktion abzuwenden, an der sich sogar Jason O’Mara beteiligte, dürfte es kein so baldiges Ende für Terra Nova geben.

Wie sich die Sache entwickelt, bleibt jedenfalls vorerst abzuwarten.

Ein Gedanke zu „Terra Nova – Die neue Sci-Fi-Fantasy-Serie auf Pro Sieben

Kommentar verfassen